Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

     tagesschau: Nachrichten 
116 Tote durch US-Drohnenangriffe      
                                       
Die USA haben unter Präsident Obama bei
Drohnenangriffen nach eigenen Angaben  
außerhalb der Krisengebiete Afghanis-  
tan, Irak und Syrien bis zu 116 Zivi-  
listen getötet.                        
                                       
Diese Zahl veröffentlichte die US-Re-  
gierung in Washington in einem lange   
erwarteten Bericht. Er umfasst den     
Zeitraum 2009 bis Ende 2015.           
                                       
Bei den 473 Angriffen wurden den Anga- 
ben zufolge etwa 2500 Kämpfer getötet. 
Fast alle Angriffe wurden von Drohnen, 
einige wenige auch von Flugzeugen oder 
Marschflugkörpern ausgeführt.          
101 <<                            > 109
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau