Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

     Wirtschaft: Nachrichten 
Stahlverband: Standorte schließen      
                                       
Der Chef des Weltstahlverbands, Wolf-  
gang Eder, bringt Standortschließungen 
in der kriselnden Branche ins Spiel.   
"Wir müssen als Unternehmen den Mut    
aufbringen, auch Standorte zu schließen
und Kapazitäten anzupassen. Sonst      
werden wir unsere Probleme nie lösen", 
sagte Eder dem "Handelsblatt". Er ist  
auch Chef des österreichischen Stahl-  
konzerns Voestalpine.                  
                                       
Die Branche in Europa leidet seit der  
Finanzkrise 2008 unter Überkapazitäten 
und Preisdruck. Verschärft wurde die   
Krise im vergangenen Jahr, als China   
massenhaft Stahl auf den Markt brachte.
Mitsubishi-Skandal weitet sich aus. 133
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau