Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

     Wirtschaft: Nachrichten 
Hersteller rufen Autos zurück          
                                       
Nach Toyota, Volkswagen und Honda müs- 
sen weitere Autobauer mehr als 2,6 Mil-
lionen Fahrzeuge wegen potenziell ge-  
fährlicher Airbags des Herstellers Ta- 
kata in die Werkstätten holen.         
                                       
Mazda rief weltweit 1,57 Millionen Au- 
tos der Modelle RX-8 und Demio zurück, 
Letzteres wird außerhalb Japans als    
Mazda 2 angeboten. Mitsubishi holt glo-
bal insgesamt 608.000 Wagen der Typen  
Delica und eK Wagon zurück, die meisten
davon in Japan selbst. Ebenfalls in Ja-
pan müssen 291.000 Fahrzeuge von Suba- 
ru, 93.000 von Mercedes Benz und 47.000
von UD Trucks zurück in die Werkstätten
Zwickau: VW setzt Streichungen um.. 133
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau