Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

 Aus aller Welt: Nachrichten 
DRK-Suchdienst: Immer mehr Anfragen    
                                       
Während die Zahl der nach Deutschland  
kommenden Flüchtlinge sinkt, steigen   
die Suchanfragen nach Menschen, die    
durch Kriege oder Katastrophen getrennt
wurden. Der Suchdienst des Deutschen   
Roten Kreuzes registrierte im ersten   
Halbjahr bundesweit rund 1400 Anfragen.
Bis Jahresende rechnet das DRK mit 3000
- das wäre fast eine Verdoppelung im   
Vergleich zu 2015. Damals gab es 1636  
Anfragen.                              
                                       
Laut Bundeskriminalamt wurden 2015 al- 
lein rund 8000 unbegleitete minderjäh- 
rige Flüchtlinge vermisst. In 28 % der 
Fälle klärte sich ihr Verbleib auf.    
Fahrerflucht: Kleinkind gestorben.. 145
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau