Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

         Fußball: Bundesliga 
RB Leipzig - 1899 Hoffenheim  2:5 (0:3)
                                       
Die Kraichgauer begannen sehr selbstbe-
wusst. Mit der Leipziger Halbchance von
Klostermann (11.) nahm das Spiel Fahrt 
auf. RB fand erste Lücken, doch die    
Führung erzielte Uth nach einem groben 
Schnitzer von RB-Schlussmann Gulacsi.  
Leipzig ließ sich zunächst nicht verun-
sichern, doch individuelle Fehler führ-
ten zu weiteren Gegentoren.            
                                       
Nach Forsbergs Platzverweis, der im    
Laufduell Grillitsch mit der Hand im   
Gesicht getroffen hatte, waren Leipzigs
Hoffnungen dahin. Am Ende ging es für  
RB nur noch um Schadenbegrenzung. 189
hätte sogar höher gewinnen können.     
250 <<                           mehr >
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/2
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau