Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

          Bundesliga Fußball 
Hannover 96 - SC Freiburg ... 2:1 (1:0)
                                       
Hannover erwischte einen Blitzstart und
nutzte seine erste Torchance zur Füh-  
rung. Kiyotake köpfte nach Flanke von  
Albornoz gegen die Laufrichtung von    
SCF-Keeper Bürki zum 1:0 (3.). Danach  
drängten die 96er auf das 2:0 - doch   
Kapitän Stindl scheiterte aus rund 25 m
an Bürki (16.). Der SCF bemühte sich   
nach dem frühen Schock um Spielkontrol-
le, gefährliche Offensivaktionen blie- 
ben jedoch Mangelware. Die Stürmer Meh-
medi und Guede hingen in der Luft.     
                                       
Nach dem Wechsel agierte Freiburg mit  
mehr Zielstrebigkeit, doch Hannover zog
sich weit zurück und ließ wenig zu.    
250 <<           1/2             mehr >
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/2
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau