Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

          Nachrichten Kultur 
Heinrich-Mann-Preis für Zagajewski     
                                       
Der polnische Erzähler Adam Zagajewski 
ist mit dem Heinrich-Mann-Preis der    
Berliner Akademie der Künste geehrt    
worden. Der in Krakau lebende Essayist 
und Dichter zähle zu den renommiertes- 
ten Autoren seines Landes, urteilte die
Jury. Der 69-Jährige folgt auf Robert  
Schindel, Robert Menasse, Uwe Kolbe und
Marie-Luise Scherer. Überreicht wurde  
die mit 8000 Euro dotierte Auszeichnung
am Geburtstag Heinrich Manns in Berlin.
                                       
Zagajewski sei ein welterfahrener Euro-
päer, vielsprachig, traditionsbewusst. 
Seine Gedichte, Erzählungen und Essays 
hätten einen unverwechselbaren Ton.    
Plummers Spuren im Hollywood-Zement 409
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau