Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

          Leute: Nachrichten 
Atef träumt von Freiheit für Frauen    
                                       
Die Regisseurin Emily Atef ("3 Tage in 
Quiberon") träumt von einer Welt, in   
der alle Frauen frei sind. "Seit meiner
Jugend treibt mich das Thema Geschlech-
tergerechtigkeit um", sagte sie dem    
"Zeitmagazin". "Ich kann es nicht      
akzeptieren, dass für Männer und Frauen
unterschiedliche Regeln gelten sollen  
und dass viele Mädchen und Frauen so   
unfrei sind in ihren Entscheidungen."  
                                       
Ihre Tochter solle in einer Gesell-    
schaft leben, "in der sie nicht nach   
ihrem Äußeren beurteilt wird, sondern  
nach ihrer Persönlichkeit, ihren Fähig-
keiten und Talenten", sagte Atef.      
Rihanna: "Brief" an Angela Merkel.. 417
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau