Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

          Nachrichten Medien 
Iran schließt Nachrichtenportale       
                                       
Die iranische Justiz hat zwei reform-  
orientierte Nachrichtenportale ge-     
schlossen, die auch Präsident Hassan   
Ruhani unterstützen. Die Internetseiten
von Chamran News und Bahar News seien  
wegen Interviews mit regimekritischen  
Reformern blockiert worden, meldete die
Nachrichtenagentur Fars.               
                                       
Ein weiterer Grund für die Blockade sei
ein Bericht über den ehemaligen Präsi- 
denten Mohammed Chatami gewesen. Der   
steht wegen angeblicher Wahlfälschungen
auf der schwarzen Liste der Justiz. Wer
über Personen von dieser Liste berich- 
tet, bekommt im Iran schnell Probleme. 
ROG gegen Abhören in Mazedonien.... 428
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau