Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

   Nachrichten Wissen+Umwelt 
Rio: Olympia-Wasser verschmutzt        
                                       
Mehrere Wettkampf-Gewässer für die Som-
merspiele 2016 in Rio de Janeiro sind  
nach neuen Untersuchungen weiterhin    
verdreckt und gesundheitsgefährdend für
Athleten. Nach Analysen im Auftrag der 
Nachrichtenagentur AP sollen in der    
Guanabara-Bucht hohe Werte von Viren   
und Bakterien gefunden worden sein.    
                                       
In dem Gewässer vor Rio sollen die     
Segel- und Freiwasserwettbewerbe sowie 
das Schwimmen des Triathlons stattfin- 
den. Einige dort trainierende Sportler 
seien erkrankt, hieß es. Der Deutsche  
Schwimm-Verband sieht den Weltverband  
und das IOC in der Pflicht.            
Asiatische Tigermücke wird heimisch 552
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau