Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

   Nachrichten Wissen+Umwelt 
Ebola: Konsequenzen für die WHO        
                                       
Angesichts der Versäumnisse und Fehler 
im Kampf gegen die tödliche Ebola-Epi- 
demie hat eine Untersuchungskommission 
tiefgreifende Reformen bei der Weltge- 
sundheitsorganisation (WHO) gefordert. 
Die WHO müsse ihre Kräfte in dem ge-   
planten Zentrum zur Krisenbekämpfung   
bündeln, heißt es in einem nun veröf-  
fentlichten Bericht.                   
                                       
In zukünftigen Krisen solle die WHO als
zentrale Instanz schnell und wirksam   
die internationale Reaktion leiten. Das
neue WHO-Zentrum zur Krisenbekämpfung  
in Genf brauche schnell 100 Mio.US-Dol-
lar von den Mitgliedsländern.          
Oderpegel extrem niedrig........... 552
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau