Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

  Wissen+Umwelt: Nachrichten 
Müllabfuhr gegen Weltraumschrott       
                                       
Mit einer Art Müllabfuhr im All wollen 
Raumfahrtagenturen Weltraumschrott aus 
dem Weg räumen. Greifarme und Netze zum
Einfangen etwa ausgedienter Satelliten 
"sollen in wenigen Jahren im All demon-
striert werden", sagte Holger Krag zum 
Ende einer internationalen Konferenz   
der Europäischen Raumfahrtagentur Esa  
                                       
Eine Müllabfuhr im All soll das soge-  
nannte Kessler-Syndrom verhindern. Be- 
zeichnet wird damit eine unkalkulier-  
bare Kettenreaktion durch Kollisionen, 
die die Raumfahrt lahmlegen könnte:    
Trümmerteile stoßen gegeneinander und  
erzeugen noch mehr Trümmerteile.       
Hepatitis-Verbreitung alarmiert WHO 552
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau