Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

  Wissen+Umwelt: Nachrichten 
Giraffe zählt zu bedrohten Arten       
                                       
Die Weltnaturschutzorganisation IUCN   
hat die Giraffe auf ihre Rote Liste der
vom Aussterben gefährdeten Arten ge-   
setzt. Ihre Population sei in den ver- 
gangenen 30 Jahren um bis zu 40 Prozent
gesunken, teilten die Umweltschützer   
mit. Seien 1985 noch rund 163.000 Exem-
plare gezählt worden, so seien es 2015 
nur noch rund 97.000 gewesen.          
                                       
Das liege vor allem daran, dass die    
Tiere immer weniger Lebensraum hätten  
und sie illegal gejagt würden. Zudem   
trügen Bürgerunruhen zum Sinken der An-
zahl der Giraffen bei. Die Tiere leben 
vor allem im Süden und Osten Afrikas.  
USA: Tausende Wildgänse verendet... 553
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau