Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

  Wissen+Umwelt: Nachrichten 
Rote Liste: 118 Vogelarten bedroht     
                                       
Fast die Hälfte der 248 heimischen     
Brutvogelarten in Deutschland stehen   
auf der neuen Roten Liste. Unter den   
118 Arten in verschiedenen Gefährdungs-
stufen finden sich nun auch ehemals    
häufige Brutvögel wie Mauersegler,     
Feldlerche und Kiebitz.                
                                       
Gründe dafür sind die intensive Land-  
wirtschaft, die weniger Raum für die   
Tiere lässt, Monokulturen wie Mais und 
dicht besiedelte Regionen - vor allem  
in Westdeutschland. Bedeutsam ist auch 
ein dramatisches Insektensterben, das  
ebenfalls in direktem Zusammenhang mit 
der intensiven Agrarwirtschaft steht.  
Baurecht gegen Massentierhaltung... 555
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau