Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die Screenreader-optimierte Version unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

Zur Mobilversion

   Nachrichten Wissen+Umwelt 
Eisbären von Klimawandel bedroht       
                                       
Nur noch etwa 900 Eisbären leben in der
Beaufortsee vor Alaska und im Nordwes- 
ten Kanadas. Im Jahr 2004 waren es noch
1500 Tiere, teilte die Umweltschutzor- 
ganisation World Wide Fund For Nature  
(WWF) mit. Sie berief sich dabei auf   
eine im Fachjournal "Ecological Appli- 
cations" veröffentlichte Studie.       
                                       
Weltweit gebe es noch etwa 20.000 bis  
25.000 Eisbären. "Der Klimawandel macht
den Tieren zunehmend zu schaffen", so  
eine WWF-Expertin. "Das sommerliche    
Packeis auf dem Meer ist seit Jahren   
auf dem Rückzug und ohne Eis fehlt den 
Bären die Plattform zum Robbenjagen."  
Indien: SMS-Alarm vor Elefanten.... 556

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau