Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

  Wissen+Umwelt: Nachrichten 
Fischer: Rückwurfverbot lockern        
                                       
Die deutschen Hochseefischer wollen    
bestimmte Fischarten aus unerwünschten 
Fängen wieder ins Meer zurückwerfen    
dürfen. "Gerade bei den Plattfischen   
sind die Überlebenschancen unserer     
Ansicht nach sehr gut", sagte Claus Ubl
vom Deutschen Fischerei-Verband.       
                                       
Seit der EU-Fischereireform im vorigen 
Jahr müssen alle Fische aus dem Netz an
Land gebracht werden. Die Fänge werden 
auf die Fangquoten der Länder angerech-
net. Ziel ist es, die strapazierten    
Fischbestände besser zu schützen. Das  
Rückwurfverbot soll zudem die Moderni- 
sierung der Fangtechnik vorantreiben.  
Babys weinen mit Akzent............ 557
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau