Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

Zur Mobilversion

   Nachrichten Wissen+Umwelt 
Fund belegt Route des Homo sapiens     
                                       
Eine in Israel gefundene menschliche   
Schädeldecke ist der erste fossile Be- 
weis dafür, dass der Homo sapiens von  
Ostafrika aus über den Nahen Osten Eu- 
ropa und schließlich den Rest der Welt 
besiedelte. Wissenschaftler stellten   
das 55.000 Jahre alte Fundstück an der 
Ausgrabungsstätte, einer Karsthöhle    
nahe der Grenze zum Libanon, vor.      
                                       
Die modernen Menschen waren vor rund   
65.000 Jahren über die Landbrücke zwi- 
schen Afrika und Asien gewandert. Der  
Schädelteil ist der älteste Knochenfund
eines Homo sapiens außerhalb des afri- 
kanischen Kontinents.                  
Kritik an Hautcremes mit Kügelchen. 557

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau