Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

   Nachrichten Wissen+Umwelt 
430.000 Todesfälle durch Feinstaub     
                                       
Luftverschmutzung und Lärmbelastung    
verursachen in Europa laut der EU-     
Umweltagentur vor allem in Städten     
ernsthafte Gesundheitsprobleme. So     
seien im Jahr 2011 rund 430.000 früh-  
zeitige Todesfälle auf Feinstaub zu-   
rückzuführen gewesen, heißt es in dem  
in Brüssel veröffentlichten Bericht.   
                                       
Zudem führe die Belastung durch Umge-  
bungslärm jährlich zu mindestens 10.000
vorzeitigen Todesfällen durch Herzer-  
krankungen. Die weltweiten Umweltbelas-
tungen hätten seit den 1990er Jahren in
nie dagewesener Geschwindigkeit zuge-  
nommen, hieß es.                       
Nobelpreis: Gremiumschef geschasst. 558
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau