Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

  Wissen+Umwelt: Nachrichten 
Endgültiger Abschied von "Philae"      
                                       
Gut eineinhalb Jahre nach Landung des  
später verstummten Minilabors "Philae" 
auf dem Kometen "Tschuri" haben Raum-  
fahrtingenieure die letzte Verbindungs-
möglichkeit zu der Landesonde gekappt. 
Dies bestätigte das Deutsche Zentrum   
für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln. 
                                       
Der kühlschrankgroße "Philae" ist das  
Landegrät der europäischen Kometenmis- 
sion "Rosetta". Die "Rosetta"-Sonde    
hatte im August 2014 mit "Philae" den  
Kometen 67P/Tschurjumov-Gerasimenko er-
reicht."Philae" setzte im November 2014
auf der Kometenoberfläche auf - als    
erstes von Menschen geschaffenes Gerät.
Mars-Sonde: Kurskorrektur steht an. 558
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau