Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

      Nachrichten Multimedia 
Dobrindt verspricht Funkloch-Ende      
                                       
In etwa drei Jahren sollen sogenannte  
"Funklöcher" im Mobilfunk Geschichte   
sein. Bundesverkehrsminister Alexander 
Dobrindt (CSU) sagte, wer bei der Ver- 
steigerung von Mobilfunkfrequenzen zum 
Zug komme, werde verpflichtet, in die  
Netze zu investieren.                  
                                       
Autobahnen, Bahnstrecken und ländliche 
Gebiete müssen demnach mit schnellem   
mobilen Internet versorgt werden, sagte
Dobrindt der "Bild am Sonntag". "Klar  
ist: 2018 sind dann auch alle lästigen 
Funklöcher in Deutschland geschlossen."
Bei der Auktion werden Frequenzen ver- 
teilt, die der Rundfunk noch nutzt.    
Telekom stellt T-Online zum Verkauf 562
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau