Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

     Multimedia: Nachrichten 
Facebook gegen Maas-Gesetzentwurf      
                                       
Facebook wehrt sich nach einem Bericht 
der "Wirtschaftswoche" gegen den Ge-   
setzentwurf von Justizminister Heiko   
Maas gegen Hass und Hetze im Netz.     
                                       
Das Gesetz sei ungeeignet, um diese    
Phänomene zu bekämpfen, schreibt das   
soziale Netzwerk zu dem Entwurf. Er    
sieht vor, dass offenkundig strafbare  
Inhalte innerhalb von 24 Stunden ge-   
löscht werden sollen. In komplizierte- 
ren Fällen bekommen die Netzwerke sie- 
ben Tage Zeit. Bei Verstößen drohen    
Bußgelder von bis zu 50 Millionen Euro.
Facebook sieht aber nicht sich selbst, 
sondern den Staat in der Pflicht.      
ARM-Chip für künstliche Intelligenz 562
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau