Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

     Multimedia: Nachrichten 
Viele Deutsche fragen "Dr.Google"      
                                       
Fast drei Viertel (73 Prozent) der     
Deutschen recherchieren bei Fragen rund
um Verlauf, Symptome oder Behandlung   
von Krankheiten im Internet. Das ergab 
eine forsa-Umfrage im Auftrag der Kauf-
männischen Krankenkasse (KKH). 76 Pro- 
zent der Befragten fanden die Informa- 
tionen von "Dr.Google" hilfreich.      
                                       
Dennoch erklärten 77 Prozent, Laien    
könnten durch die vielen Angaben eher  
verunsichert werden. 62 Prozent mein-  
ten, wer lange genug im Netz zu Krank- 
heiten recherchiere, könne leicht zum  
Hypochonder werden. Ärzte zeigten sich 
genervt von "Dr.Google".               
Threema verzeichnet mehr Downloads. 564
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau