Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

              Kultur: Bücher 
Lucy Inglis: Worte für die Ewigkeit    
                                       
Montana 1867: die 16-jährige Emily     
fährt zu ihrem Ehemann, den sie noch   
nie getroffen hat. Als ihre Kutsche    
einen Unfall hat, wird sie gerettet:   
von Nate, einem Halbindianer.          
                                       
Montana in der Gegenwart: die 16-      
jährige Hope soll auf Wunsch ihrer     
Mutter den Sommer auf einer Pferderanch
im Nirgendwo verbringen. Klar, dass sie
nicht begeistert ist. Doch dort stößt  
sie auf das Tagebuch von Emily und sie 
begegnet Cal                           
                                       
                                       
                                       
570 <<            1/2            mehr >
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/2
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau