Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

     Wirtschaft: Nachrichten 
Ryanair droht mit Konsequenzen         
                                       
Der irische Billigflieger Ryanair will 
für den Fall eines harten Brexit den   
Rest der EU mit zig zusätzlichen Flug- 
zeugen fluten. Falls es bis September  
2018 keine Klarheit über ein neues     
Luftverkehrsabkommen mit Großbritannien
gebe, werde Ryanair für den Sommer 2019
viele Flüge von und nach England strei-
chen, kündigte Ryanairs Verkaufschef   
David O'Brien gegenüber der "SZ" an.   
                                       
Die 85 in England stationierten Maschi-
nen würden dann auf die 72 Ryanair-Ba- 
sen in Kontinentaleuropa und Irland    
verteilt, hieß es.                     
                                       
Benetton will Ducati kaufen........ 137
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau