Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

     Wirtschaft: Nachrichten 
Boni:Merkel mahnt zur Zurückhaltung    
                                       
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die  
Autoindustrie und die Gewerkschaften   
aufgefordert, wegen der Dieselaffäre   
"sensibel" bei Boni-Zahlungen an Mana- 
ger vorzugehen. Sie fände es "nicht ge-
recht", wenn möglicherweise Millionen- 
boni an Manager ausgeschüttet würden,  
die eine Mitverantwortung für Manipula-
tionen der Emissionswerte trügen, sagte
Merkel der "bild.de".                  
                                       
"Es gibt Aufsichtsräte, in denen sitzen
auch Gewerkschaftsvertreter drin", füg-
te die Kanzlerin hinzu. "Ich glaube, da
sollte doch sensibler vorgegangen wer- 
den als in der Vergangenheit."         
IfW: Senkung von AV-Beitrag geboten 139
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau