Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

         Kultur: Nachrichten 
3 Mio. Euro für Shakespeare-Bände      
                                       
Ein amerikanischer Sammler hat die ers-
ten vier Ausgaben von Shakespeare-Stü- 
cken für 2,5 Mio.Pfund (3,3 Mio.Euro)  
ersteigert. Vom Auktionshaus Christie's
wurden die Folianten aus den Jahren    
1623, 1632, 1664 und 1685 als "Heiliger
Gral des Verlagswesens" bezeichnet.    
                                       
Allein ein bislang nicht registrierter 
Band der 1.Ausgabe von 1623 brachte    
1,87 Mio.Pfund ein. Christie's hatte   
mit einem Erlös zwischen 800.000 und   
1,2 Mio.Pfund gerechnet. Die Bände wur-
den in Einzelpositionen angeboten. Sie 
wurden alle von einem Sammler erstei-  
gert, der anonym bleiben wollte.       
Kassel erwirbt 88 Grimm-Briefe..... 405
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau