Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

         Medien: Nachrichten 
Ungarn: Protest gegen Medienpolitik    
                                       
In Budapest haben Zehntausende Menschen
demonstriert. Sie protestierten gegen  
die Medienpolitik in Ungarn und das    
Vorgehen der Regierung gegen Bürgeror- 
ganisationen. Oppositionsparteien aus  
dem ganzen politischen Spektrum betei- 
ligten sich. Die Organisatoren sprachen
von über 100.000 Teilnehmern.          
                                       
Am 8.April hatte die rechtsgerichtete  
Fidesz-Partei die Parlamentswahl gewon-
nen. Organisatoren der Proteste sagten,
Fidesz-freundliche Medien seien durch  
Werbeeinnahmen vom Staat und der Regie-
rung unterstützt worden und hätten das 
Wahlergebnis beeinflusst.              
DFB-Pokal bis 2022 live in der ARD. 422
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/1
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau