tagesschau: Nachrichten

Italien:6500 Flüchtlinge gerettet

Die italienische Küstenwache hat binnen eines Tages etwa 6500 Flüchtlinge aus Seenot im Mittelmeer gerettet.

Das Kommandozentrum habe am Montag 40 Rettungseinsätze koordiniert und sei Tausenden Schutzsuchenden vor Libyen zur Hilfe gekommen, erklärte die Küstenwache. Damit war es einer der bislang größten Rettungseinsätze.

Nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration sind allein in diesem Jahr rund 105.000 Flüchtlinge mit dem Boot nach Italien gekommen. Mehr als 2700 Menschen starben.

>> Frankreich:TTIP-Verhandlungsstopp