Nachrichten tagesschau

MH17: Berlin hielt Warnung zurück

Der Bundesregierung lagen vor dem Abschuss von Flug MH17 über der Ostukraine Gefahrenhinweise vor, die sie nicht an Fluglinien weiter gegeben hat. Das belegen Recherchen von WDR, NDR und SZ.

Zwei Tage vor der Katastrophe ging das Auswärtige Amt in einem internen Bericht von einer "neuen Qualität" der Sicherheitslage aus. Hintergrund war der Abschuss einer Militärmaschine. Üblicherweise werden Fluglinien über Änderungen der Sicherheitslage informiert

Beim MH17-Abschuss kamen im Juli 2014 alle 298 Menschen an Bord ums Leben.