tagesschau: Nachrichten

Papst in Mexiko eingetroffen

Von Kuba aus ist Papst Franziskus nach Mexiko weitergereist. Präsident Nieto empfing das Oberhaupt der katholischen Kirche am Flughafen von Mexiko-Stadt.

Der Papst will bei seinem mehrtägigen Besuch gezielt die Probleme des Landes ansprechen: Drogen, Gewalt und die Flucht vor Armut. Geplant sind u.a. Besuche in der Grenzregion zu den USA und in der Unruheprovinz Michoacan. Am Abend werden Zehntausende Menschen bei einer Messe in Mexiko-Stadt erwartet.

Mexiko hat nach Brasilien die zweitgrößte katholische Gemeinde der Welt.