Nachrichten tagesschau

Streit um Kirchenasyl beigelegt

Die christlichen Kirchen und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge haben sich auf den künftigen Umgang mit dem Kirchenasyl verständigt.

Die Tradition des Kirchenasyls an sich werde nicht in Frage gestellt, teilte das Innenministerium mit. Die Kirchen erkennen ihrerseits an, dass das Kirchenasyl kein eigenständiges, neben dem Rechtsstaat stehendes Institut ist.

Die Debatte war ausgelöst worden, nachdem Innenminister de Maiziere den Kirchen vorgeworfen hatte, sich mit dem Asyl über geltendes Recht zu stellen.