tagesschau: Nachrichten

EU rügt erneut Exportüberschuss

Die EU-Kommission hat Deutschland erneut wegen seiner einseitig auf den Export ausgerichteten Wirtschaft ermahnt.

Der hohe Leistungsbilanzüberschuss der Bundesrepublik erzeuge bedeutende Verzerrungen für die gesamte Euro-Zone, erklärte die Brüsseler Behörde. Nach EU-Regeln darf der Überschuss sechs Prozent des Bruttoinlandsprodukts nicht übersteigen. Für Deutschland lag er 2016 bei 8,7 Prozent.

Die EU forderte die Bundesregierung auf, öffentliche Investitionen und die Binnenkonjunktur mehr zu fördern.

>> Regeln für Verfassungsrichter