tagesschau: Nachrichten

Feuerpause für syrische Städte

Im Westen Syriens ist in der Nacht eine Feuerpause in Kraft getreten. Nach Darstellung der Syrischen Beobachtungsstelle lassen die Konfliktparteien in der Rebellenhochburg Ost-Ghuta und der Küstenprovinz Latakia die Waffen ruhen.

Das "Regime der Stille" gilt für 24 Stunden, in Latakia sogar 72 Stunden lang. Die schwer umkämpfte Stadt Aleppo wurde nicht genannt.

Eigentlich wurde Ende Februar in Syrien eine Waffenruhe vereinbart. Doch bei Kämpfen starben allein in Aleppo zuletzt mehr als 200 Menschen.

>> Tote bei Anschlag in Bagdad