Zurück Weiter

Nachrichten tagesschau

Weltkriegsgedenken in Danzig

Der polnische Regierungschef Tusk hat auf der Westerplatte bei Danzig (Gdansk) an den deutschen Überfall auf Polen erinnert, mit dem vor 75 Jahren der Zweite Weltkrieg begann.

Tusk forderte eine Stärkung der NATO. Mit Blick auf "die Tragödie der Ukrainer" sagte er:"Heute ist noch Zeit, denen Einhalt zu gebieten, für die Gewalt zum Arsenal ihres Handelns gehört". Für "schöne Worte" sei keine Zeit.

Am Nachmittag werden Bundespräsident Gauck und sein polnischer Amtskollege Komorowski bei der Feier erwartet.

Zurück Weiter