Wirtschaft: Nachrichten

Jamaika-Aus: Wirtschaft besorgt

Die deutsche Wirtschaft hat besorgt auf das Scheitern der Jamaika-Sondierungen reagiert. DIHK-Präsident Eric Schweitzer sprach von einer Enttäuschung. So würden Chancen verpasst. "Es besteht die Gefahr, dass die Arbeiten an wichtigen Zukunftsthemen des Landes lange verzögert werden", warnte er. Deutsche Unternehmen müssten sich auf eine Phase der Unsicherheit einstellen. "Das ist für die Wirtschaft immer schwierig."

Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer kritisierte, die sondierenden Parteien hätten Deutschland einen "Bärendienst" erwiesen.

>> IG Metall droht Siemens mit Streik