Wirtschaft: Nachrichten

Euroraum: 16,4 Millionen ohne Job

Die Arbeitslosenquote im Euroraum hat im April wie schon im Vormonat bei 10,2 Prozent gelegen. Das ist der niedrigste Stand seit August 2011, wie die EU-Statistikbehörde Eurostat mitteilte.

In den 19 Staaten, die die Gemeinschaftswährung eingeführt haben, waren zuletzt 16,42 Millionen Menschen ohne Arbeit. In der gesamten Europäischen Union mit ihren 28 Mitgliedsstaaten lag der Arbeitslosenanteil im April bei 8,7 Prozent, das ist ein Rückgang um 0,1 Punkte im Vergleich zum Vormonat. Insgesamt waren in der EU 21,224 Millionen Männer und Frauen ohne Job.

>> Deutsche Konjunktur bleibt stabil