Nachrichten Wirtschaft

Die wichtigsten Empfängerländer

Die deutschen Ausfuhren haben im ersten Halbjahr so stark zugelegt wie seit vier Jahren nicht mehr. Von Januar bis Juni stiegen die Exporte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,0 Prozent.  
1. USA (55,8 Milliarden Euro) 
2. Frankreich (53,5 Milliarden Euro) 
3. Großbritannien (45 Milliarden Euro) 
4. Niederlande (39 Milliarden Euro) 
5. China (36 Milliarden Euro) 
6. Italien (30 Milliarden Euro) 
7. Österreich (28 Milliarden Euro) 
8. Polen (25 Milliarden Euro) 
9. Schweiz (25 Milliarden Euro) 
10. Belgien (21 Milliarden Euro)