Zurück Weiter

Nachrichten Wirtschaft

Umsatzeinbruch im Einzelhandel

Der stärkste Umsatzeinbruch im Einzelhandel seit mehr als sieben Jahren schürt die Sorge vor einer Rezession in Deutschland. Die Einnahmen schrumpften im September um 2,9 % zum Vormonat, teilte das Statistische Bundesamt mit. Preisbereinigt (real) fielen sie sogar um 3,2 %: dreimal so stark wie erwartet

Gut liefen die Geschäfte in Apotheken und mit pharmazeutischen, kosmetischen und medizinischen Produkten (+ 8,2%). Supermärkte und Warenhäuser kamen auf ein Plus von 5,4 %. Der Umsatz mit Bekleidung und Schuhen brach dagegen um 5,7 % zum Vorjahresmonat ein.

Zurück Weiter