Nachrichten Wirtschaft

Bald eigene Ravensburger-Läden?

Spielwarenhersteller Ravensburger erwägt die Eröffnung eigener Läden. Konkurrenten wie Lego oder Playmobil hätten das bereits vorgemacht, entschieden sei aber noch nichts, sagte Ravensburger-Chef Karsten Schmidt der "Stuttgarter Zeitung".

Schmidt hält die Präsentation von Spielwaren im deutschen Handel für unzureichend. "Wenn Sie in der Vorweihnachtszeit in eine Spielwarenhandlung gehen, gibt es meist zu wenig Personal, das Sie berät und Ihnen etwas erklärt", sagte er. Neben der Beratung vermisse er die Inszenierung der Produkte.