Zurück Weiter

Nachrichten Wirtschaft

Hapag-Lloyd und CSAV fusionieren

Die Container-Reederei Hapag-Lloyd und der chilenische Konkurrent CSAV gehen zusammen. Es sei ein bindendender Vertrag über die Zusammenlegung des Containergeschäfts geschlossen worden, gaben die Unternehmen in Hamburg bekannt. Vorbehaltlich der Zustimmung durch die Wettbewerbsbehörden soll das Containergeschäft von CSAV vollständig in Hapag-Lloyd aufgehen. Hauptsitz bleibe Hamburg, in Chile werde eine Regionszentrale für Lateinamerika gebaut.

Damit entsteht die globale Nummer vier der Branche. Der Konzern käme auf einen Gesamtumsatz von rund 8,7 Mrd.Euro.

Zurück Weiter