Wirtschaft: Nachrichten

Bonität Sloweniens hochgestuft

Die Ratingagentur Fitch hat die Bonität Sloweniens hochgestuft. Die langfristigen Verbindlichkeiten des Eurolandes würden nun mit "A-" nach zuvor "BBB+" bewertet, teilte die Agentur mit. Der Ausblick sei stabil. Fitch gehe davon aus, dass die Verschuldung Sloweniens in diesem Jahr sinken werde. Zudem dürfte das Staatsdefizit schrumpfen.

Das kleine Land im Südosten Europas war vor einigen Jahren als Kandidat für den Euro-Rettungsschirm gehandelt worden. Besonders schwer zu schaffen machte dem Land damals der Bankensektor. Slowenien ist seit 2007 Teil der Euro-Zone.

>> Moody's: Türkei auf Ramschniveau