Nachrichten Wirtschaft

Gerry Weber will Milliarden-Umsatz

Der Modekonzern Gerry Weber peilt für das laufende Geschäftsjahr einen Umsatz von knapp einer Milliarde Euro an. Entsprechende Zusatzerlöse von rund 120 Millionen Euro verspricht sich das Unternehmen von der abgeschlossenen Übernahme des Modeanbieters Hallhuber aus München. Das teilte Gerry Weber bei der Vorstellung der Geschäftszahlen 2013/14 mit.

Der operative Gewinn (Ebit) soll von rund 109 Millionen Euro auf 118 bis 126 Millionen Euro steigen, so die Prognose. Im vergangenen Jahr stagnierte der Umsatz bei 852 Millionen Euro.