Wirtschaft: Nachrichten

Poroschenko schließt Schoko-Fabrik

Der Süßwarenkonzern "Roshen" des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko schließt seine Fabrik im südrussischen Lipzek. "Damit stehen 700 Menschen auf der Straße, die für örtliche Verhältnisse anständige Gehälter bekamen", sagte Fabrikdirektor Oleg Kasakow der örtlichen Webseite Gorod48.ru. Die Produktion werde im April nach Verarbeitung der letzten Rohstoffe eingestellt.

Als Gründe der Schließung nannte die Konzernleitung die schlechte ökonomische Lage und politischen Druck. Seit 2013 ist die Produktion des Werks um zwei Drittel gesunken.

>> Alno baut 350 Stellen ab