Wirtschaft: Nachrichten

Deutsche Börse nimmt Fusionshürde

Die Deutsche Börse hat die Hürde für den geplanten Zusammenschluss mit der London Stock Exchange (LSE) nur knapp genommen. Im Rahmen des Fusionsangebots wurden 63,65 Prozent aller Deutsche-Börse-Aktien angedient. Die Hürde lag bei 60 Prozent.

Die Deutsche Börse hatte die Mindestannahmequote vor zwei Wochen 15 Prozentpunkte gesenkt, um sich die Zustimmung zu sichern. Die LSE-Aktionäre hatten schon Anfang Juli grünes Licht für die gut 25 Mrd.Euro schwere Fusion gegeben. Nun müssen allerdings noch EU-Kommission und Börsenaufsicht zustimmen.

>> MAN schreibt wieder schwarze Zahlen