Bausparkassen dürfen laut BGH-Urteil Bausparverträge nach zehn Jahren kündigen

Wirtschaft: Nachrichten

Bundesbank: Wohnen immer teurer

Das Wohnen in deutschen Städten wird laut Bundesbank immer teurer. Im vergangenen Jahr lagen die Preise dort um 15 bis 30 Prozent über dem gerechtfertigten Niveau, wie die Notenbank mitteilte. "Die Preisabweichungen nahmen vor allem bei Eigentumswohnungen in den Großstädten zu."

Günstige Finanzierungsbedingungen und auch die wirtschaftlichen Daten könnten nur einen Teil der Entwicklung erklären. Ökonomen warnen seit längerem vor Preisblasen am Immobilienmarkt. Auch die Mieten in den Städten nahmen deutlich um 4,75 Prozent zu.

>> Konsumklima in Euro-Zone schlechter