Wirtschaft: Nachrichten

Alno baut 350 Stellen ab

Der angeschlagene Küchenhersteller Alno baut 350 Stellen in der Verwaltung ab. So soll dieses Jahr ein zweistelliger Millionenbetrag eingespart werden, gab das Unternehmen bekannt. Die IG Metall kritisierte, die Mitarbeiter könnten sich nicht auf das Wort der Manager verlassen." Erst 2016 sein ein Vertrag zur Beschäftigungssicherung geschlossen worden.

Pampers-Hersteller über Erwartungen

Beim Pampers-Hersteller Procter Gamble laufen die Geschäfte besser als erwartet. Der Umsatz verharrte im 2.Quartal mit 16,85 Mrd.Dollar zwar auf Vorjahres-Niveau, teilte der Konzern mit.

>> American Express verdient weniger