Wirtschaft: Nachrichten

Trendwende: Milchgeld zieht an

Nach dem dramatischen Sinkflug bei den Milchpreisen sieht die Branche Anzeichen für eine Trendwende. Der deutliche Anstieg bei den Butter- und Käsepreisen und zuletzt auch bei der Trinkmilch hätten - verbunden mit der Reduzierung der Milchproduktion - eine deutliche Steigerung beim Milchgeld gebracht, sagte der Geschäftsführer der Landesvereinigung Milchwirtschaft in Niedersachsen, Frank Feuerriegel.

Bei Deutschlands größter Molkereigenossenschaft, dem Deutschen Milchkontor, ist das Milchgeld für die Bauern aktuell auf 30 Cent pro Liter geklettert.

>> Zugverkehr durch Gotthard-Tunnel