Nachrichten Wirtschaft

Industrie investiert 2013 weniger

Die deutsche Industrie hat im vergangenen Jahr 56,5 Mrd.Euro in neue Maschinen und Fabrikhallen gesteckt.Das waren rund 0,5 Mrd.Euro oder 0,8 % weniger als ein Jahr vorher, teilte das Statistische Bundesamt mit. Am meisten investierten nach Berechnungen der Statistiker Autohersteller und deren Zulieferer in Sachanlagen: 13,8 Mrd.Euro.

Danach folgten der Maschinenbau (6,2 Mrd.Euro) und mit kräftigen 12,5 % Plus zum Vorjahr die Chemische Industrie (5,4 Mrd.Euro). Investitionen sind ein wichtiger Pfeiler für die Wirtschaftsentwicklung insgesamt.