Wirtschaft: Nachrichten

Freihandel: EU und Mexiko vorm Ziel

Die Europäische Union und Mexiko haben erhebliche Fortschritte auf dem Weg zu einem neuen Freihandelsabkommen erzielt. Das teilte die EU-Kommission nach einer Verhandlungsrunde mit. Nun will EU-Handelskommissarin Malmström mit dem mexikanischen Wirtschaftsminister Guajardo Villarreal zur möglichen Schlussrunde zusammenkommen.

Angesichts protektionistischer Töne von US-Präsident Donald Trump hatten beide Seiten ihre Verhandlungen im vergangenen Jahr beschleunigt. Geplant ist die Aktualisierung eines umfassenden Abkommens, das seit dem Jahr 2000 gilt.

>> Schweres Busunglück in Nordkorea