Zurück Weiter

Nachrichten Wirtschaft

Bombardier streicht weitere Stellen

Der kanadische Bombardier-Konzern streicht weitere 1800 Stellen. Auch diese Arbeitsplätze würden in der Flugzeug-Sparte wegfallen, teilte das mit Entwicklungsproblemen bei seinen neuen Fliegern der C-Serie kämpfende Unternehmen mit. Im Januar hatte Bombardier bereits den Abbau von 1700 Stellen angekündigt.

Mit neuen Modellen will der Zug- und Flugzeughersteller zu Boeing und Airbus aufschließen und bei Jets mit 100 bis 150 Sitzen mithalten. Die Auslieferung der ersten Maschinen ist inzwischen für die zweite Hälfte 2014 geplant.

Zurück Weiter