Wirtschaft: Nachrichten

Rolls-Royce verschärft Sparkurs

Eine anhaltende Nachfrage-Flaute hat dem weltweit zweitgrößten Triebwerksbauer Rolls-Royce einen Gewinneinbruch eingebrockt. Das bereinigte Ergebnis vor Steuern sank nach Angaben des Unternehmens im vergangenen Jahr um 16 Prozent auf 1,36 Milliarden Pfund. Nun wird der Sparkurs verschärft und die Ausschüttung an die Aktionäre halbiert.