Zurück Weiter

Nachrichten Aus aller Welt

Hackerangriff auf die AfD

Die rechtskonservative Partei AfD will mit dem Verkauf von Goldbarren und Goldmünzen ihre Parteifinanzen sanieren und hofft, zwei Mio.Euro zu erlösen. Das hat einem Hacker offenbar nicht gefallen. Die Partei ist jetzt Ziel eines Angriffs aus dem Netz geworden.

Ein Unbekannter habe sich Zugriff auf E-Mails verschafft und die Daten einer zweistelligen Zahl von Goldshop-Käufern im Internet veröffentlicht, sagte Parteisprecher Christian Lüth: "Es saß jemand auf dem Server, der E-Mails mitlesen konnte." Die Behörden sind inzwischen eingeschaltet.

Zurück Weiter