Aus aller Welt: Nachrichten

Kopftuch-Klagen gescheitert

Zwei Lehrerinnen mit muslimischem Kopftuch sind mit Entschädigungsklagen gegen das Land Berlin gescheitert. Das Arbeitsgericht Berlin wies die Klagen der beiden Frauen mit Verweis auf das Berliner Neutralitätsgesetz zurück. Das Gesetz untersagt das Tragen von religiösen Symbolen an öffentlichen Schulen. Die Lehrerinnen hatten eine Entschädigung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz gefordert.

Die staatliche Neutralität sei im Hinblick auf die Vielzahl von religiösen und weltanschaulichen Überzeugungen in Berlin von besonderer Bedeutung.

>> Klima: 10 Familien verklagen EU