Aus aller Welt: Nachrichten

Köln: Verfahren beginnen bald

Nach den Übergriffen in der Kölner Silvesternacht beginnt in zwei Wochen das erste Verfahren gegen zwei Angeklagte. Die beiden Nordafrikaner müssen sich am 24.Februar vor dem Amtsgericht Köln wegen Diebstahls verantworten, sagte Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer dem Evangelischen Pressedienst.

Bislang wurden 59 Beschuldigte ermittelt, 13 sitzen in Untersuchungshaft. 1054 Strafanzeigen wurden erstattet, davon 454 wegen sexueller Übergriffe. Nur fünf Beschuldigten werden nach Bremers Worten sexuelle Übergriffe zur Last gelegt.