Nachrichten Aus aller Welt

Potsdam: Weltkriegsbombe entschärft

Die Entschärfung eines Blindgängers aus dem 2.Weltkrieg hat das öffentliche Leben in Teilen Potsdams stundenlang lahmgelegt. Erst am Abend gelang des dem Kampfmittelbeseitigungsdienst, die 250 kg schwere Bombe zu entschärfen, wie Oberbürgermeister Jakobs mitteilte.

Alle Straßensperrungen wurden aufgehoben. Die deutsche Bahn, Straßenbahnen und Busse fuhren wieder. Knapp 10.000 Menschen konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Bombe war am Vormittag bei Bauarbeiten in der Nähe des Landtags entdeckt worden, der seine Sitzung abbrechen musste und evakuiert wurde.