Aus aller Welt: Nachrichten

Taifun "Megi" erreicht Taiwan

Der 3.Taifun binnen 2 Wochen hat Taiwan lahmgelegt. "Megi", der mit Windgeschwindigkeiten von 200 Stundenkilometern auf Land traf, hinterließ eine Spur der Zerstörung. Über 50 Menschen wurden verletzt. Schulen und Büros blieben geschlossen, hunderte Flüge wurden gestrichen. 2800 Menschen harrten in Notunterkünften aus, in 2 Millionen Haushalten fiel der Strom aus.

"Megi" traf in den Bezirken Hualien und Taitung auf Land, brachte aber auf der ganzen Insel heftigen Wind und Starkregen. An den Küsten brachen riesige Wellen herein.

>> ADAC: Wenig Schutz bei Seiten-Crash