Aus aller Welt: Nachrichten

150 Erkrankte nach Restaurantbesuch

Mindestens 150 Menschen haben sich nach einem Restaurantbesuch in Saudi-Arabien eine Lebensmittelvergiftung zugezogen. Wie die Nachrichtenwebsite Sabq berichtete, hatten alle Erkrankten zuvor in einem Restaurant der Ortschaft Turabah im Südwesten des Königreichs die arabische Fleischspezialität Schawarma gegessen.

Nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur SPA erlitten mehr als 150 Kunden eine Lebensmittelvergiftung, Sabq berichtete von 175 Erkrankten. Knapp 80 von ihnen waren demnach am Dienstag noch zur Beobachtung im Krankenhaus.

>> Brasilien: Polizei räumt Knastdach