Aus aller Welt: Nachrichten

Archäologen in Nigeria entführt

In Norden Nigerias sind nach Polizeiangaben zwei deutsche Archäologen entführt worden. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, wurden die beiden Wissenschaftler im Dorf Jenjela im Bundesstaat Kaduna von bewaffneten Männern verschleppt. Zwei Dorfbewohner, die den Deutschen helfen wollten, wurden demnach von den Angreifern getötet.

Nigerianischen Medienberichten zufolge handelt es sich bei den beiden Archäologen um Professoren der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Das Auswärtige Amt wollte sich zu den Angaben nicht äußern.

>> Erneut weniger private Pleiten