Aus aller Welt: Nachrichten

Eklat bei Premiere von Chinas U20

Beim ersten Auftritt der chinesischen U20-Fußball-Nationalelf im Rahmen der umstrittenen Testspiel-Serie gegen Teams aus der Regionalliga Südwest hat es einen Eklat gegeben. Mitte der 1. Halbzeit der Begegnung beim TSV Schott Mainz zeigte eine Zuschauergruppe eine tibetische Fahne. Darauf verließen die Chinesen den Platz.

Nach 25 Minuten rollten die Zuschauer die Fahne freiwillig wieder ein. Die Partie wurde fortgesetzt, Mainz siegte mit 3:0. China sieht Tibet seit seinem Einmarsch in die Hochebene 1950 als Teil seines Territoriums an.

>> Umfrage: Viele für 3.Geschlecht