Nachrichten Aus aller Welt

Gesicht teilweise transplantiert

In einer 27-stündigen Operation haben Ärzte in Barcelona einem Mann teilweise ein neues Gesicht eingepflanzt. An der Transplantation waren 45 Mediziner beteiligt, wie das Uniklinikum mitteilte. Der Patient, der anonym bleiben will, erhielt ein Transplantat für zwei Drittel der unteren Gesichtshälfte, für Hals, Mund, Zunge und den Rachen.

Der 45-Jährige litt seit 20 Jahren an einer so genannten arteriovenösen Malformation, durch die sich das Gewebe allmählich verformt. Das habe zu schweren Seh- und Sprechstörungen sowie zu lebensgefährlichen Blutungen geführt.