Zurück Weiter

Nachrichten Aus aller Welt

New York: Angriff war "Terrorakt"

Die US-Behörden haben die Beil-Attacke auf eine Gruppe von Polizisten in New York als einen "Terroranschlag" mit islamistischem Hintergrund eingestuft. Die Polizei gehe von einem radikalen Einzeltäter aus, sagte New Yorks Polizeichef Bill Bratton. Der 32-jährige Angreifer hatte einen Beamten schwer verletzt, bevor er erschossen wurde.

Nach Angaben der Behörden war der Täter, der als Zale Thompson identifiziert wurde, arbeitslos. Er trat demnach vor zwei Jahren zum Islam über. Offenbar hatte er aber keine Verbindungen zu einer extremistischen Gruppe.

Zurück Weiter