Aus aller Welt: Nachrichten

Winterwanderung endet tödlich

Bei einer Winterwanderung in Thüringen ist eine 61-Jährige tödlich verunglückt. Sie sei am Sonntagnachmittag mit dem Ehemann nahe Suhl auf schwer zugänglichen Wegen durch den Wald gelaufen, so die Polizei. Anwohner hörten am Abend Hilferufe und schlugen Alarm.

Ihr 63-jähriger Ehemann wurde stark unterkühlt gefunden. Die beiden hatten sich im Wald aus den Augen verloren. Für die Frau, die erst gegen 2.00 Uhr nachts entdeckt wurde, kam jede Hilfe zu spät. Sie war offenbar gestürzt und hatte sich schwer verletzt. In der Nacht herrschten Minusgrade.

>> Flugausfälle in London wegen Nebels