Zurück Weiter

Nachrichten Aus aller Welt

Ostdeutsche bleiben Ostmarken treu

Menschen in Ostdeutschland kaufen häufig Produktmarken, die es schon zu DDR-Zeiten gab. Das geht aus einer Studie des Allensbach-Instituts im Auftrag der Agentur Zebra Group hervor. Nicht Nostalgie, sondern ein "ausgeprägtes Heimatgefühl" und die Qualität der Produkte seien dafür ausschlaggebend.

Die Affinität für Ostprodukte zeige sich vor allem bei der Vorwendegeneration. 86 % der vor dem Mauerfall geborenen Bürger gaben an, häufig oder zumindest ab und zu Ostmarken zu kaufen. Bei der Nachwendegeneration kauften 50% "gelegentlich" diese Produkte.

Zurück Weiter