Aus aller Welt: Nachrichten

Mugabes Ehefrau zurück in Heimat

Simbabwes Präsidentengattin Grace Mugabe hat Südafrika trotz laufender Ermittlungen gegen sie wegen einer Prügelattacke verlassen. Sie sei am Sonntagmorgen in ihrer Heimat gelandet, berichteten Medien beider Länder übereinstimmend. Eine offizielle Stellungnahme gab es dazu in Südafrika nicht.

Dort hatte die Polizei der 52-Jährigen die Ausreise verweigert, da ihr Körperverletzung vorgeworfen wird. Grace Mugabe soll eine 20-jährige Südafrikanerin verprügelt haben, die sie in der Hotelsuite ihrer beiden Söhne angetroffen haben soll.

>> Mali: "Handabschneider" verurteilt