Nachrichten Aus aller Welt

Simbabwe: Elf Tote bei Massenpanik

Bei einer Massenpanik am Ende einer religiösen Veranstaltung sind in einem Stadion in Simbabwe mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Das Unglück habe sich in Kwekwe im Zentrum des Landes nach einer Zeremonie des beliebten Predigers Walter Magaya ereignet, meldete die Nachrichtenagentur Sapa.

Zahlreiche weitere Menschen wurden wohl verletzt, weil die Polizei nach Berichten von Augenzeugen Tränengas einsetzte, als die etwa 15.000 Teilnehmer das Stadion verlassen wollten. Beamte hätten aus ungeklärten Gründen alle Ausgänge bis auf einen einzigen blockiert.