Aus aller Welt: Nachrichten

Waldbrände wüten in Kalifornien

Waldbrände nördlich von Los Angeles haben sich weiter ausgebreitet. Nach Angaben der Feuerwehr wurden bislang 18 Gebäude zerstört, 1500 Menschen mussten ihre Häuser verlassen, Straßen wurden gesperrt. Die Flammen in der Nähe von Santa Clarita breiteten sich bei extremer Hitze und starkem Wind in der ausgetrockneten Landschaft weiter aus, wie die "LA Times" berichtete.

Insgesamt habe sich das Feuer auf einer Fläche von über 13.000 Hektar Land ausgebreitet. Über weiten Teilen von Los Angeles hing eine Rauchwolke. Fast 3000 Feuerwehrleute sind im Einsatz.

>> Pädophilenring in Spanien gesprengt