Zurück Weiter

Nachrichten Aus aller Welt

Fährunglück in Sambia

Bei einem Fährunglück in Sambia sind mindestens 26 Menschen ums Leben gekommen, fast alle von ihnen Kinder. Die Opfer seien Schüler im Alter von sechs bis 15 Jahren, ein Baby sowie Eltern der Kinder, teilte die Polizei in dem südafrikanischen Staat mit.

Nach einem Bericht des staatlichen Fernsehen sind 23 der Toten Kinder. Ein Schüler überlebte das Unglück. Die Fähre sei überladen gewesen, erklärte die Polizei. Es seien 20 Personen mehr an Bord gewesen als eigentlich erlaubt waren.

Zurück Weiter