Aus aller Welt: Nachrichten

UNHCR: Deutschland Geber Nr.2

Deutschland hat in den vergangenen Jahren seinen Beitrag für das UN-Flüchtlingskommissariat (UNHCR) verdreifacht. 2017 sei Deutschland hinter den USA der zweitgrößte Geber gewesen, sagte der Hohe Flüchtlingskommissar der UN, Filippo Grandi, in Berlin bei einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel. Zurzeit zahlt Deutschland umgerechnet 387 Mio.Euro im Jahr an den UNHCR.

Berlin hatte zuletzt die Aufnahme von 10.200 Umsiedlungsflüchtlingen zugesagt. Bei Umsiedlungsprogrammen wird Menschen aus Krisenregionen in internationalen Hilfsaktionen Zuflucht gewährt

>> Madsen soll in Sicherungsverwahrung