Nachrichten Aus aller Welt

Vulkanausbruch auf Insel in Japan

Nach einem Vulkanausbruch auf einer kleinen Insel im Süden Japans sind die knapp 140 Einwohner in Sicherheit gebracht worden. Der Shindake auf der Insel Kuchinoerabu war zuvor mit einer spektakulären Explosion ausgebrochen. Mehr als neun Kilometer hoch türmten sich die dicken schwarzen Aschewolken über dem Krater, wie dramatische Bilder im japanischen Fernsehen zeigten.

Die Inselbewohner wurden mit Schiffen der Küstenwache und einer Fähre zur Nachbarinsel gebracht. Einer der Bewohner erlitt leichte Verbrennungen von durch die Luft geschleudertem Geröll.