Extra: DVB-T2 HD

DVB-T2 HD kommt. Stellen Sie um!

Sie haben im laufenden Programm eine Hinweis-Einblendung zu DVB-T2 HD gesehen? Dann sind die nachfolgenden Informationen für Sie wichtig.

Am 29.März 2017 beginnt die bundesweite Umstellung auf das neue Antennenfernsehen DVB-T2 HD. Dafür brauchen Sie ein neues Empfangsgerät.

Mehr Infos: ard-digital.de/dvb-t2-hd

Zunächst werden 16 Ballungszentren mit dem neuen Standard versorgt.

Das heißt: Nutzer in Berlin/Potsdam, Bremen/Unterweser, Hamburg/Lübeck, Hannover/Braunschweig, Jena, Kiel, Leipzig/Halle, Magdeburg, München/Südbayern, Köln/Bonn/Aachen, Düssel-dorf/Rhein/Ruhr, Nürnberg, Rhein/Main, Rhein/Neckar, Rostock/Schwerin, Saarbrücken und Stuttgart profitieren zuerst vom Umstieg.

Mehr Infos: ard-digital.de/dvb-t2-hd

Nach den Ballungszentren erhalten die übrigen Regionen DVB-T2 HD. Bis 2019 soll Deutschland nahezu flächendeckend mit DVB-T2 HD versorgt sein.

Wichtig für alle DVB-T2 HD-Nutzer: Mit der Umstellung endet der alte Standard DVB-T. Prüfen Sie über den Empfangs-Check auf ard-digital.de, wie Sie DVB- T2 HD künftig nutzen können.

Fragen können Sie an den technischen Zuschauerservice von ARD DIGITAL richten: Per Telefon 0331.58569606 oder per E-Mail an zuschauer@ard-digital.de