Champions League Fußball

Frankfurt spaziert ins Finale

Der 1.FFC Frankfurt ist leicht und locker ins Finale spaziert. Nach dem 7:0 im Hinspiel begnügten sich die Hessinnen bei Bröndby IF mit einem Tor weniger. Sasic und Boquete trafen in Dänemark jeweils dreimal. Erfreulich war für Trainer Bell das Startelf-Comeback von Bartusiak nach ihrem Kreuzbandriss. Damit steht zum 8.Mal ein deutsches Team im Finale am 14.Mai im Berliner Ludwig-Jahn-Sportpark.

Im Gegensatz zum FFC wartet auf Wolfsburg in Paris eine Mammutaufgabe. Nach der 0:2-Heimpleite gegen PSG bläst der VfL am Sonntag zur Aufholjagd.