Zurück Weiter

Reiten Sport

Vielseitigkeit: Deutsche holen Gold

Die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben bei der WM in der Normandie Gold gewonnen. Das Quartett um Doppel-Olympiasieger Michael Jung feierte in Caen nach dem abschließenden Springen den zweiten deutschen WM-Titel nach 2006.

Sandra Auffarth holte zudem Gold in der Einzelkonkurrenz mit einer fehlerfreien Vorstellung. Die 27-Jährige verwies Titelverteidiger Jung auf den Silberrang, der ohne sein Goldpferd Sam angetreten war. Bronze ging an den vor dem Springen führenden Briten William Fox-Pitt. Jung hatte 2010 den bis dato einzigen deutschen Einzelsieg geschafft.

Zurück Weiter