Ski alpin Sport

Choroschilow feiert Slalom-Triumph

Mit einer Triumphfahrt hat Alexander Choroschilow im letzten Rennen vor der WM ein Ausrufezeichen gesetzt und den erst sechsten Weltcupsieg für Russland geholt. Hinter dem überragenden Sieger und dem zweitplatzierten Stefano Gross aus Italien fuhr Felix Neureuther im Hexenkessel von Schladming auf Rang 3.

Das vielversprechende Ergebnis der deutschen Rennläufer komplettierten Fritz Dopfer auf Platz 4 und - eine kleine Sensation - Linus Strasser auf Platz 5. Selbst Dominik Stehle, der mit Startnummer 57 ins Rennen gegangen war, kam noch auf einen beachtlichen 22.Rang