Tennis Sport

Davis Cup: Frankreich gleicht aus

Roger Federer hat sein erstes Davis-Cup-Einzel verloren. Der von Rückenproblemen geplagte Schweizer unterlag dem Franzosen Gael Monfils glatt in 3 Sätzen. Nach nur 1:46 Stunden verwandelte der Lokalmatador in Lille vor einer Rekordkulisse von 27.432 Zuschauern seinen ersten Matchball und hielt den Traum seiner Landsleute vom 10.Davis-Cup-Titel seit 1927 am Leben.

Nach dem Auftaktsieg für die Gäste - Stan Wawrinka hatte gegen Jo-Wilfried Tsonga in 4 Sätzen überzeugt - steht es nach dem ersten Tag 1:1.