Sport: Fußball

Leicester erstmals englischer Meister

Eine der größten Sensationen im europäischen Vereinsfußball ist perfekt: Leicester City ist nach dem 2:2 (2:0) der Tottenham Hotspur beim FC Chelsea auf der Couch erstmals englischer Meister geworden. Zwei Spieltage vor Schluss der Premier-League-Saison ist dank der Schützenhilfe des Vorgängers aus London dem Club um Robert Huth der Titel nicht mehr zu nehmen. Eden Hazard glich für die "Blues" aus (83.) und machte damit Leicester zum neuen Titelträger.

Die Profis des neuen Meisters verfolgten am Montag das London-Derby in der Villa von Torjäger James Vardy. >> 655

>> Premier League: Meisterliste seit 1995