Sport: Fußball

Uruguay und Argentinien wollen WM 2030

Uruguay und Argentinien wollen Mitte kommender Woche offiziell ihre gemeinsame Bewerbung für die Austragung der WM 2030 bekannt geben. Das kündigte Uruguays Regierungschef Tabare Vazquez vor einem Besuch seines argentinischen Kollegen Mauricio Macri an. Schon seit 2016 arbeiten die beiden südamerikanischen Länder an einer Bewerbung.

Das Turnier mit Spielorten in beiden Ländern soll 100 Jahre nach der WM- Premiere 1930 in Uruguay erneut in Südamerika stattfinden. Der Kontinent war jüngst mit der Endrunde 2014 in Brasilien zum fünften Mal WM-Ausrichter.

>> Barca peilt Goretzka und Keita an