Zurück Weiter

Formel 1 Sport

Kehrtwende bei Marussia: Chilton fährt

Das Marussia-Team hat den Fahrer-Wechsel für den Großen Preis von Belgien wieder abgeblasen. Nachdem das Team am Donnerstag angekündigt hatte, den amerikanischen Testfahrer Alexander Rossi in Spa-Francorchamps einsetzten zu wollen, soll nun doch Stammpilot Max Chilton beim zwölften Saisonlauf fahren.

Teamchef John Booth hatte den Cockpit-Wechsel zu Rossi mit "vertraglichen Angelegenheiten" begründet. Offensichtlich ist Chilton nach der Ausbootung finanziellen Verpflichtungen kurzfristig nachgekommen. Rossi durfte nur das erste Training am Freitag bestreiten.

Zurück Weiter