Sport: Olympia

Taekwondo-Verband spricht von Erlaubnis

Alle drei russischen Taekwondo-Kämpfer sollen die Starterlaubnis für die Olympischen Sommerspiele in Rio erhalten. Das erklärte der russische Verbandschef Anatoli Terechow dem brasilianischen Sportportal UOL Esporte. Die offizielle Erklärung des Weltverbandes ITF steht noch aus.

Russlands Sportminister Witali Mutko kündigte an, dass die endgültige Liste aller von den internationalen Fachverbänden bestätigten Athleten am Samstag vorliegen solle.

>> Weltverband schließt Gewichtheber aus