Bundesliga Fußball

FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg

1:1 (1:0)

Drei Tage nach dem Sieg in Mailand trat Wolfsburg mit einer halben B-Elf an, Hecking hatte sechs Spieler aus der Mannschaft rotiert. Beinahe ging die Sache schief, denn die Mainzer waren über 90 Minuten engagierter und hätten den Sieg verdient gehabt.

Bungert brachte den FSV nach einer Ecke per Kopf in Führung, ein weiterer Treffer wurde nicht gegeben, weil Okazaki im Abseits stand. Auch der Ausgleich fiel nach einer Ecke: Naldo verlängerte per Kopf auf Luiz Gustavo, der aus kurzer Distanz einschob. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.