Fußball: Bundesliga

SC Freiburg - Bay.Leverkusen 2:1 (1:0)

Zu Beginn der Partie stand der Mittelstürmer der Freiburger im Fokus: Top- Joker Petersen erwischte bei seinem erst sechsten Startelf-Einsatz einen Traumstart. Die Vorlage von Frantz schoss er ohne Abwehrchance für Bayer- Keeper Leno in den Winkel. Auch danach hatte Petersen noch zwei gute Chancen.

Nach der Pause war dann Leverkusen präsenter und belohnte sich durch den Elfmeter-Treffer von Volland. Zuvor war er von Ignjovski klar gefoult worden. Doch die Gastgeber spielten munter weiter - Stenzels Abschluss ins untere Eck war unter dem Strich hochverdient.