Fußball: 2. Bundesliga

Hannover 96 - 1.FC Heidenheim

3:2 (1:1)

Tore: 0:1 Verhoek (42.), 1:1 Harnik (45.+1), 1:2 Anton (60./ET), 2:2 Füllkrug (68.), 3:2 Sarenren Bazee (70.)

Hannover: Tschauner - Sorg, Anton, Sane, Albornoz - Schmiedebach, Bakalorz - Sarenren Bazee (85.Fossum), Prib (65.Füllkrug) - Harnik (90.+2 Huth), Karaman

Heidenheim: Müller (38.Schnitzler) - Strauß (76.Morabit), Wittek, Beermann, Feick - Griesbeck, Titsch-Rivero - Skarke, Schnatterer - Halloran (71.Thomalla), Verhoek

S: Siewer / Z: 28.500

Hannover 96 hat den Relegationsplatz 3 gefestigt. Nach zweimaligem Rückstand gewann der Absteiger nach einer Energieleistung in der 2.Hälfte verdient. Heidenheim verpasste seinerseits den Sprung auf Rang 3.

Die Gäste starteten stark, hatten bereits in der 1.Minute eine große Chance zur Führung. Pech hatten sie, dass ihr Torwart nach einem Zusammenprall mit Sarenren-Bazee mit einer klaffenden, blutenden Wunde ausgewechselt werden musste. Nach dem Seitenwechsel war Hannover Herr im eigenen Haus und ließ sich nicht mehr aus dem Konzept bringen