Fußball: 2. Bundesliga

Greuther Fürth - Dyn.Dresden

1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Aosman (74./ET)

Fürth: Megyeri - Caligiuri, Franke, Gießelmann - Pinter, Hofmann (73. Gjasula) - Narey (54.Bolly), Schad - Sontheimer - Dursun, Berisha (83. Sararer)

Dresden: Schwäbe - F.Müller, Modica (46.J.Müller), Ballas, Heise - Konrad - Gogia, Aosman, Lambertz (62.Hauptmann), Stefaniak (77.Berko) - Kutschke

Schiedsrichter: Heft

Zuschauer: 10.775

Ein Eigentor von Aosman (74.) besiegelte die Niederlage der Dresdner, die zum dritten Mal in Serie ohne Dreier blieben. Die Zuschauer erlebten eine ereignisarme erste Hälte. Die einzige nennenswerte Torchance vor der Pause hatten die Hausherren. Nach einem Patzer von Ballas verfehlte Sontheimer in der 19.Minute aber aus 25 Metern das Ziel.

Auch nach der Pause wurde es lange Zeit nicht besser, da beide Teams nicht mehr als nötig taten. In der 61. Minute verbuchten die Gäste durch Gogia immerhin ihre erste Chance, ehe Aosman den Ball aus 16 m ins eigene Netz schoss.