Zurück Weiter

2. Bundesliga Fußball

Karlsruher SC - SV Sandhausen

1:1 (0:0)

Tore: 1:0 Torres (65.), 1:1 Stiefler (73.)

Karlsruhe: Orlishausen - Valentini, Gulde, Gordon, Max (90.+2 Kempe) - Meffert, Yabo - Park (54.Torres), Yamada - Micanski, Hennings (46.Barry)

Sandhausen: Knaller - Kübler, Hübner (46.Schulz), Olajengbesi, Achenbach (70.Gartler) - Linsmayer, Kulovits - Paqarada, Bieler (90.Pfertzel), Stiefler - Wooten

Schiedsrichter: Bandurski

Zuschauer: 13.302

Der KSC hat das blamable Pokal-Aus bei Kickers Offenbach noch nicht verarbeitet. Zwar versuchte er zunächst, die ersatzgeschwächten Gäste unter Druck zu setzen, die Anfangsoffensive verpuffte aber schnell. Danach entwickelte sich ein Spiel mit wenig Torchancen. Die Hausherren fanden kein Mittel, die sichere SV-Defensive auszuhebeln.

Erst nach der Pause nahm die Begegnung an Fahrt auf. Als der KSC auf der Siegerstraße zu sein schien, nutzte Stiefler beim Ausgleich ein Chaos in der Karlsruher Abwehr zum gerechten Punktgewinn für Sandhausen.

Zurück Weiter