2. Bundesliga Fußball

SC Paderborn - Arm.Bielefeld

1:2 (1:0)

Tore: 1:0 Proschwitz (33.), 1:1 Behrendt (53.), 1:2 Görlitz (78.)

Paderborn: Kruse - Ndjeng (85.Brasnic), Hoheneder, Wahl, Hartherz - Koc (67.Bickel), Bakalorz, Stöger, Stoppelkamp - Saglik (68.Wydra), Proschwitz

Bielefeld: Hesl - Dick, Börner, Salger, Schuppan - Junglas, Behrendt (81.Ulm), Schütz - Hemlein (70.Görlitz), Nöthe (90.Mast) - Klos

Schiedsrichter: Hartmann

Zuschauer: 15.000 (ausverkauft)

In Hälfte eins hatte Paderborn mit der eigenen Verunsicherung zu kämpfen, weder gegen Bochum noch gegen Sandhausen war dem SC ein Treffer vor eigenem Publikum gelungen. Proschwitz brach den Bann (33.), nachdem er zehn Minuten zuvor noch freistehend an Arminia-Torwart Hesl gescheitert war.

Für den 2.Saisonsieg reichte es dann jedoch nicht, weil Bielefeld nach dem Seitenwechsel deutlich aggressiver aus der Kabine kam. Behrendts Treffer (53.) folgte ein Lattenkopfball des Ex-Paderborners Schuppan (66.). Görlitz schoss Paderborn noch tiefer in die Krise.