Fußball: 2. Bundesliga

Greuther Fürth - Union Berlin

1:2 (0:1)

Tore: 0:1 Redondo (38.), 1:1 Dursun (66.), 1:2 Polter (78./FE)

Fürth: Burchert - Narey, Caligiuri (82.Bolly), Gugganig, Gießelmann - Sontheimer (57.Raum), Gjasula - Cigerci, Zulj, van den Bergh (86.Steininger) - Dursun

Berlin: Mesenhöler - Kessel, Pogatetz, Parensen, Pedersen - Fürstner, Kreilach (89.Lämmel) - Trimmel, Redondo (79.Thiel) - Polter, Hosiner (68.Hedlund)

S: Siewer / Z: 13.090

Union Berlin hat die beste Zweitliga- Saison der Vereinsgeschichte mit einem Sieg beschlossen. Die erste gute Chance hatte Berlins auffälligster Spieler Polter, der am Pfosten scheiterte (7.). Fürths Narey traf die Latte (22.). Beim 0:1 durch Redondo (38.) hatte Fürth Pech, als Cigerci den Ball abfälschte.

Dursun schlug nach einer Ecke für Fürth per Kopf zurück (66.). Dann foulte Gugganig Polter, der im zweiten Versuch vom Punkt den Siegtreffer erzielte. Der erste Treffer zählte nicht, weil zu viele Spieler in den Strafraum geeilt waren.