Fußball: 2. Bundesliga

Union Berlin - Greuther Fürth

3:1 (2:0)

Tore: 1:0 Kurzweg (3.), 2:0 Gogia (41.), 2:1 Wittek (57.), 3:1 Hedlund (76.)

Berlin: Busk - Trimmel, Leistner, Schönheim, Kurzweg (73.Parensen) - Prömel, Kroos (58.Daube) - Gogia, Hartel (80.Kreilach), Hedlund - Polter

Fürth: Burchert - Maloca, Caligiuri, Magyar - Hilbert (70.Hofmann), Gjasula, Aycicek (65.Raum), Wittek - Torres, Narey - Steininger (19.Dursun)

Schiedsrichter: Petersen

Zuschauer: 21.344

In der fast ausverkauften Alten Försterei dominierten die Gastgeber von Beginn an das Geschehen. Hartel und Polter hatten nach der frühen Führung mit einer Doppelchance der Berliner in der 17.Minute einen weiteren Treffer auf dem Fuß, doch der Fürther Torwart Buchert war zur Stelle. Gogia, der das erste Tor vorbereitet hatte, erhöhte kurz vor dem Halbzeitpfiff.

Nach der Pause kam Fürth besser ins Spiel und wurde durch den Anschlusstreffer von Wittek belohnt. Union erholte sich aber schnell und war anschließend wieder Herr der Lage.