Zurück Weiter

2. Bundesliga Fußball

Karlsruher SC - Union Berlin

3:2 (0:0)

Tore: 1:0 Krebs (56.), 1:1 Köhler (62./FE), 2:1 Schwertfeger (71.), 3:1 Hennings (76.), 3:2 Mattuschka (78./FE)

Karlsruhe: Orlishausen - Klingmann, Gordon, Gulde, Kempe - Peitz (46. Schwertfeger) - Torres, Krebs (67. Nazarov), Yabo, Alibaz - van der Biezen (67.Hennings)

Berlin: Haas - Pfertzel, Puncec, Schönheim, Kopplin (73.Terodde) - Kreilach - Quiring (73.Razeek), Parensen - Köhler - Brandy, Skrzybski (63.Mattuschka)

S: Kircher Z: 15.557

Der KSC störte das Aufbauspiel der Berliner früh. Van der Biezen hätte die Gastgeber in Führung bringen können, verfehlte aber aus 5 m das Tor (35.). Auf der anderen Seite parierte Orlishausen einen Schuss von Brandy (45.)

Nach dem Wechsel machte der KSC Druck. Torres hatte mit einem Pfostentreffer Pech (53.), ehe Krebs zum 1:0 einschob. Union kämpfte sich nach einem Elfmeter-Tor zurück, doch Schwertfeger nutzte einen Patzer in der Union-Abwehr zum zweiten Treffer des KSC. Hennings erhöhte, Mattuschka machte es noch einmal bis zum Schluss spannend.

Zurück Weiter