2. Bundesliga Fußball

FC St.Pauli - VfR Aalen

3:1 (1:0)

Tore: 1:0 Verhoek (35.), 2:0 Barth (49./ET), 3:0 Thy (81.), 3:1 Kaufmann (83.)

St.Pauli: Himmelmann - Startsev, Sobiech, Gonther, Halstenberg (46. Buballa) - Nehrig (74.Trybull), Daube - Görlitz, Rzatkowski (62.Nöthe), Thy - Verhoek

Aalen: Bernhardt - Ofosu-Ayeh, Barth, Leandro, Feick - Hainault (66.Kaufmann), Chessa (79.Österhellweg) - Daghfous, Gjasula, Ludwig - Klauß (61. Weiss)

S: Bandurski Z: 21.712

Die Kiez-Kicker von St.Pauli sorgten mit viel Engagement dafür, dass Aalen in der ersten Hälfte nur wenig Luft zum Atmen blieb. Die Lücke in der Defensive der Gäste fand schließlich Verhoek mit einem Flachschuss zur 1:0-Führung.

Die Aalener Hoffnungen auf eine Wende nach dem Seitenwechsel zerstörte Barth mit seinem Eigentor, als er nach einem Eckball von Daube per Kopf in die falsche Richtung zielte. Anschließend verwalteten die Hamburger geschickt ihre Führung und legten in der Schlussphase sogar noch einmal durch Thy nach. Kaufmann gelang nur der Anschlusstreffer.