2. Bundesliga Fußball

1860 München - VfL Bochum

2:1 (0:1)

Tore: 0:1 Gregoritsch (16.), 1:1 Wolf (56.), 2:1 Hain (90.+3)

München: Eicher - Kagelmacher, Vallori, Schindler, Bandowski - Sanchez (83. Stahl), Bülow - - Rama, Adlung, Wolf (84.Vollmann) - Rodri (46.Hain)

Bochum: Luthe - Celozzi, Fabian, Bastians, Abdat - Zahirovic, Latza - Sestak (81.Balci), Terrazzino, Gregoritsch - Terodde

Schiedsrichter: Schmidt

Zuschauer: 16.000

Dank eines Last-Minute-Goals dürfen die Münchner Löwen weitere auf den Klassenerhalt hoffen. Hain traf praktisch mit dem Schlusspfiff zum 2:1. Bochum hatte zu Unrecht auf Abseits reklamiert.

Zuvor sahen die Fans ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Führung der Gäste erzielte Gregoritsch mit einem feinen 18-m-Schuss ins lange Eck. Kurz darauf scheiterte Bülow an Luthe. Gregoritsch (32.) und Terodde (34.) fanden in Eicher ihren Meister. Wolf glich kurz nach der Pause mit einem Solo aus. Latza (10.Gelbe) und Bülow (5.) müssen gegen Lautern aussetzen.