Fußball: 2. Bundesliga

F.Düsseldorf - Heidenheim

0:0

Düsseldorf: Rensing - Schauerte, Akpoguma, Bormuth, Ayhan (79.Bellinghausen) - Gartner (64.Yildirim) - Sobottka, Bebou, Fink, Schmitz - Hennings (84.Iyoha)

Heidenheim: Müller - Philp, Beermann, Theuerkauf, Feick - Titsch-Rivero, Griesbeck - Schnatterer, Skarke (78.Gnaase) - Kleindienst, Verhoek (72.Thomalla)

Schiedsrichter: Günsch

Zuschauer: 20.178

Beide Teams boten den teilweise in Kostümen erschienenen Zuschauern eine Begegnung auf mäßigem Niveau, geprägt von vielen Fehlpässen. Dabei hatte die Fortuna zunächst den besseren Start. Doch Schmitz (3.) und Bebou (6.) scheiterten. Im Verlauf verflachte die Partie.

Nach der Pause war erneut Düsseldorf am Drücker: Akpoguma hätte im Fünfmeterraum abziehen können, war aber zu überrascht (51.). Heidenheim, zunächst eingespannt durch die Defensivarbeit, wurde in der Schlussphase besser und kam durch Kleindienst zu Chancen; beide Bälle gingen knapp übers Tor (74./75.).