Das Erste

Freitag, 03:55 - 04:25 Uhr
Mit dem Moped durch Vietnam 16:9/HD/UT
Reportage im Ersten

Wie ein riesiges Lebewesen, wie eine Schlange oder ein vietnamesischer Dra­che schlängelt sich die Moped-Lawine durch die vielen Straßen; es ist ein Alltag im Rhythmus der Ampelschaltung. Das ganze Land ist unterwegs, 40 Jahre nach Kriegsende - nur: wohin?

Südostasienkorrespondent Philipp Abresch reiht sich ein in den Strom aus Zweirädern, in den geschäftigen Alltag der Vietnamesen. Auf dem Moped durch­streift er das langgestreckte Land von Nord nach Süd.


Philipp Abresch kämpft sich durch den Verkehr der Städte, entdeckt die male­rische Bergwelt entlang der chinesi­schen Grenze, lernt die Menschen und ihr Leben in den Dörfern kennen.

Aber auch der touristische Aufbruch des lange abgeschotteten Landes ist span­nend und bietet ganz nebenbei wunder­schöne Ausblicke. Manchmal ist es bit­ter-traurig auf den Schlachtfeldern von einst und zugleich überraschend, wie begeistert die Vietnamesen jetzt ihren ganz eigenen Weg in die Zukunft suchen.

Mehr Programminformationen für Das Erste und alle anderen ARD Programme finden Sie bei programm.ard.de.