Das Erste: Mo 23.04.18

04:45 - 05:30 Uhr
Die Story im Ersten 16:9/HD/UT
Das Geschäft mit dem Fischsiegel Die dunkle Seite des MSC

Fisch gilt als gesund. Doch welchen Fisch kann man mit gutem Gewissen es­sen, um das Leben im Meer nicht zu zerstören? Welche Fangmethoden sind nachhaltig?

Viele Verbraucher orientieren sich bei dieser Frage an dem blauen Fischsiegel des MSC, des Marine Stewardship Coun­cil. Es gilt als erfolgreichstes Öko-Siegel der Welt und ziert in Deutsch­land mehr als die Hälfte aller verkauf­ten Fischprodukte.


Ganze Supermarktketten bieten nur noch MSC-zertifizierte Ware an. 41 Prozent der Käufer vertrauen dem Siegel. Das MSC-Siegel soll garantieren: Dieser Fisch kommt nicht aus überfischten Beständen und bei seinem Fang ist das Ökosystem Meer nicht beschädigt worden.

Doch schon länger gibt es Kritik an dem Siegel. Die Standards seien zu lasch, sagen Meeresschützer. Wilfried Huismann fühlt mit seiner weltweiten Recherche dem MSC auf den Zahn.