Zurück Weiter

Das Erste

Montag, 04:45 - 05:30 Uhr
Die Story im Ersten: Das geplünderte Erbe 16:9/HD/UT

Die Organisation "Islamischer Staat" schockt die Welt mit ihren Gräueltaten und verblüfft zugleich als moderne und gut ausgestattete Armee. Sie verfügt über genügend Geld, um sich auf dem Schwarzmarkt mit den besten Waffen auszurüsten. Woher kommt ihr Reichtum?

Durch den Verkauf von geraubten Kultur­schätzen in den Westen machen Terroris­ten ein Vermögen. Grabräuber nutzen die instabile Lage in den Krisenländern des Nahen Osten und plündern das dortige Kulturerbe.


Deutschland ist für die Schmuggler ei­ner der Hauptumschlagplätze. Das Ge­schäft mit antikem Kulturgut ist lukra­tiv, rund sieben Milliarden US-Dollar werden jährlich mit dem illegalen Han­del weltweit umgesetzt, schätzt das FBI

Allein bei einer Antiken-Auktion in München beliefen sich die Tagesein­nahmen zuletzt auf über zwei Millionen Euro. Der Verfolgungsdruck ist dagegen gering. Die Autoren des Films begeben sich auf die Spuren des illegalen Han­dels mit Antiken.

Mehr Programminformationen für Das Erste und alle anderen ARD Programme finden Sie bei programm.ard.de.

Zurück Weiter