Das Erste: Mo 25.05.16

05.30 - 09.00 Uhr
ARD-Morgenmagazin
Windows 10

Noch bis zum 29.Juli bietet Microsoft das neue Betriebssystem Windows 10 kostenlos als Update an.

Die Nutzer von älteren Windows-Versionen erhalten schon länger durch ein kleines Popup-Fenster den Hinweis auf das neue Betriebssystem. Sie können Windows 10 kostenlos auf ihrem Rechner installieren.

Muss ich zu Windows 10 wechseln?

Nein! Microsoft macht aggressive Werbung, doch es gibt keinen Zwang zu Windows 10.

Allerdings wird in ein paar Jahren der Sicherheits-Support für Windows 7 und 8.1 auslaufen. Dieser läuft für Windows 7 noch bis April 2020. Der für Windows 8.1 sogar bis 2023.

Wer sollte sich einen Wechsel überlegen?

Überlegen Sie, ob nicht ohnehin in absehbarer Zeit ein neuer Rechner fällig wird. Wenn ja, wird dieser wahrscheinlich ohnehin mit Windows 10 ausgestattet sein. Lohnt sich dann noch der Auwand, jetzt umzusteigen?

Eventuell haben Sie auch Programme und/oder Geräte, die nicht kompatibel mit Windows 10 sind - das sollten Sie in jedem Fall vorher prüfen!

Was ist mit dem Windows-10-Datenschutz? In den Werkseinstellungen steht es nicht gut um den Datenschutz, aber das ist veränderbar.

Am wichtigsten dafür ist es, sich nicht mit einem Microsoft-Konto, sondern mit einem lokalen Konto bei Windows anzumelden. In den Datenschutzeinstellungen sollten Sie "Diagnose- und Nutzungsdaten" auf "Einfach" umstellen und unter "Allgemein" die App-übergreifende Nutzung der Werbe-ID unterbinden.

Gibt es eine goldene Regel, wenn ich mich ans Upgrade wagen will?

Sichern Sie unbedingt vorher alle Ihre Daten! Meist läuft das Upgrade erstaunlich flüssig, doch das hilft nicht, wenn es Sie doch trifft und Ihr PC mit Windows 10 dauernd abstürzt oder gar nicht mehr startet.

Besser geeignet ist ein Backup-Programm, mit dem Sie ein Abbild Ihrer ganzen Festplatte auf eine externe Festplatte speichern.

Was ist eigentlich so besonders an Windows 10? (1)

Es ist Betriebssystem und zugleich auch die erste "ernsthafte" Verkaufsplattform. Microsoft schielt auf das Geschäftsmodell von Google und Apple und spendiert Windows gratis mit dem Plan, über Store-Verkäufe (Apps, Musik,Filme, Serien usw.) Gewinne zu erzielen

Dafür gibt es quasi zwangsweise einbis zweimal im Jahr eine neue Window-10-Ausgabe mit den neuesten Funktionen.

Was ist eigentlich so besonders an Windows 10? (2)

Kurz nach Ende des Gratis-Upgrade-Zeitraums am 2.August geht das neue "Anniversary Update" an den Start. Da liegt einer der großen Nachteile von Windows 10. Die neue Version wird, vereinfacht gesagt, über die alte drüberinstalliert

Als das 2015 passierte, hatten viele PCs das Problem, dass Einstellungen - auch für den Datenschutz - auf Werkseinstellungen zurückgesetzt wurden.

Weitere Informationen

Zum Thema gibt es ein Sonderheft der Zeitschrift "c't - magazin für computertechnik:

"Windows 10 - Endspurt für das kostenlose Update"

Internet: https://shop.heise.de/ katalog/ct-windows10

Das Sonderheft ist auch für 9,90 Euro im Handel erhältlich.

>> 21.00 - 22.15 Uhr hart aber fair