Das Erste: Mi 04.05.16

05.30 - 09.00 Uhr
ARD-Morgenmagazin
Wenn die Lunge krank ist

Wenn einem der Atem ausgeht, dann ist die Lunge meistens krank. Die häufigsten Diagnosen sind dann Asthma oder COPD - eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung.

In Deutschland leiden etwa fünf Prozent der Erwachsenen und jedes zehnte Kind an Asthma. Bei Erwachsenen handelt es sich oft um eine COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease).

Asthma ist definiert als eine chronische Entzündung der Atemwege, die mit einer Verengung und gleichzeitiger Überempfindlichkeit der Bronchien einhergeht.

Die COPD ist eine nicht heilbare Behinderung des Atemflusses. Sie verläuft meistens voranschreitend. Es handelt sich um eine Entzündungsreaktion der Lunge auf schädliche Stoffe wie zum Beispiel Nikotin.

Symptome bei Asthma

- anfallsweise auftretende Atemnot mit

pfeifenden Atemgeräuschen

- nächtlicher Husten

- Abgeschlagenheit

Asthmaanfälle

Kurzatmigkeit, Brustenge und Reizhusten stehen oft am Beginn eines Asthmaanfalls. Als weitere, erste Anzeichen gelten Atembeschwerden beim Sprechen oder Geräusche beim Ausatmen.

Die Ursachen dafür sind nicht vollständig geklärt. Fest steht jedoch, dass unterschiedliche Reize die Entzündungsreaktion der Atemwege auslösen können.

- Infektbedingtes Asthma wird durch Viren oder Bakterien ausgelöst, Anstrengungsasthma und psychisch bedingtes Asthma gehören ebenfalls zu den nicht allergischen Formen.

- Allergisches Asthma wird beispielsweise durch Hausstaubmilben, Pollen oder Nahrungsmittel hervorgerufen, aber es gibt auch psychische Ursachen, die die Empfindlichkeit für diese Asthmaform verstärken.

- Faktoren wie Luftschadstoffe oder Rauchen erhöhen das Risiko für Allergisches Asthma. In der Regel ist eine medikamentöse Therapie erforderlich. Auslösende Allergene sollten möglichst gemieden werden.

Aufgrund der häufigen Entzündungen sind die Bronchien eines Asthmatikers überempfindlich und reagieren auf eigentlich harmlose Reize mit einer heftigen Abwehrreaktion.

Sie verengen sich krampfartig, die Schleimhäute in den Bronchialwänden schwellen an und bilden oft übermäßig viel zähen Schleim.

Das führt zu Atemgeräuschen ("pfeifen" und "brummen"), trockenem Husten mit zähem glasigem Schleim, der sich nur schwer abhusten lässt, Engegefühl in der Brust und Atemnot.

COPD (1)

COPD wird als Sammelbegriff für die chronisch obstruktive Bronchitis und das Lungenemphysem verwendet.

Die dazugehörigen Atembeschwerden sind nicht unbedingt eine normale Begleiterscheinung des Älterwerdens, sondern weisen vielmehr auf das Vorliegen einer möglicherweise ernsthaften Lungenerkrankung hin, die die Gesundheit dauerhaft beeinträchtigen kann.

COPD (2)

Die Zahl nicht erkannter Fälle (Dunkelziffer) ist hoch. Dabei entscheidend ist eine chronische Entzündung der kleinen Atemwege aufgrund ständiger Reize durch eingeatmete Giftstoffe.

Umbauprozesse und vermehrte Schleimbildung führen zu einer funktionellen und strukturellen Verengung der Atemwege mit entsprechenden Symptomen. Zudem wird versucht, durch Husten die Schadstoffe zu entfernen.

Symptome bei COPD

- Auswurf (beim Husten hervorgebrachter Schleim aus den Atemwegen)

- Husten, vor allem am frühen Morgen

- Atemnot, die zunächst nur unter körperlicher Belastung auftritt, später auch schon in Ruhestellung

Literatur (1)

Deutscher Allergie- und Asthmabund (Hrsg.):

Antworten auf die 111 häufigsten Fragen zu Allergie und Asthma. Praxiswissen aus 25 Jahren Beratungskompetenz des DAAB. Tipps und Tricks, die Ihnen sonst niemand verrät.

Trias, 2004

Literatur (2)

Tibor Schmoller, Andreas Meyer:

Asthma - Mehr wissen, besser verstehen. Alles über Auslöser, Formen und die wirksamsten Therapien.

Trias, 2007

Internetlinks (1)

Viele Informationen über Krankheitsanzeichen, -bilder und -verbreitung von Asthma bronchiale, chronischer obstruktiver Bronchitis, Lungenemphysem und COPD, die Versorgungslage in den einzelnen Bundesländern sowie Selbsthilfegruppen bietet das Projekt "Aufatmenin-Deutschland":

www.aufatmen-in-deutschland.de

Internetlinks (2)

Die Deutsche Lungenstiftung bietet zu einer Reihe von Lungen- und Atemwegserkrankungen Informationsbroschüren und -veranstaltungen für Patienten an:

http://lungenstiftung.de/

>> 21.00 - 22.15 Uhr hart aber fair